Absage der ökumenischen Outdoor-Weihnachtsgottesdienste in Jöllenbeck

Absage der ökumenischen Outdoor-Weihnachtsgottesdienste in Jöllenbeck

Liebe Gemeindeglieder, liebe Besucherinnen und -besucher unserer Weihnachtsgottesdienste!
Eigentlich wollten wir mit Ihnen gemeinsam am Heiligabend und an den Weihnachtstagen fröhlich Weihnachtslieder singen! Seit vielen Wochen haben wir geplant und vorbereitet – in einem großen Team, evangelische und katholische Christinnen und Christen, Haupt- und Ehrenamtliche.
Zu Open-Air-Gottesdiensten am Heiligabend und Gottesdiensten in unseren Kirchen an den Weihnachtsfesttagen haben wir Sie eingeladen!
Und Sie sind unserer Einladung gefolgt – und haben sich online angemeldet. Darüber haben wir uns sehr gefreut und danken Ihnen ganz herzlich dafür!
Nun ist doch alles anders gekommen. Wir mussten Ihnen absagen. Das tut uns sehr leid!
Die Entwicklung der Infektionszahlen und die Situation auf den Intensivstationen hat uns zu der Entscheidung geführt, auf alle Präsenzgottesdienste von sofort an bis zum 10. Januar 2021 zu verzichten. Wir vertrauen darauf, dass Sie diese Entscheidung verstehen.
Zugleich haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und mit viel Kreativität ein alternatives Programm entwickelt, das wir Ihnen vorstellen möchten.
Mehr denn je brauchen wir alle in diesen Corona-belasteten Tagen Trost und Ermutigung. Wir wollen die Hoffnung mit Ihnen teilen, dass wir in den Händen eines guten Gottes sind und bleiben!
Deshalb dieser Weihnachtsgruß für Sie!
Mit unserem Lied- und Gebetsheft “Weihnachten in Jöllenbeck” möchten wir Ihnen eine kleine Anleitung bieten, jetzt ganz bewusst Weihnachten zuhause zu feiern.
Nehmen Sie sich im Verlauf dieses Abends ein wenig Zeit für einen Moment der Besinnung, des Singens, des Gebets oder einfach der Stille! Sie werden merken, wie gut das tut!
So kann dieses so andere Weihnachten 2020 doch ein frohmachendes Fest werden.
Denn Gott kommt – und macht vor keiner Tür Halt, auch vor unserer nicht!
Und wir würden uns freuen, Sie bei unseren zahlreichen neuen Angeboten beider Gemeinden an Weihnachten begrüßen zu dürfen:

1. Ökumenische Heiligabendandacht im Netz
Ab dem Nachmittag 15.00 Uhr des Heiligabend finden Sie auf der Homepage www.versoehnungs-kirchengemeinde.de einen Link zur Online-Andacht „Gott kommt zu uns“, die von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam gestaltet ist.
Einen Überblick, was auch andere Gemeinden und der Ev. Kirchenkreis an Gottesdienstangeboten online vorbereiten, finden Sie laufend aktualisiert auf www.kirche-bielefeld.de/.cms/956

2. Wir kommen an Ihre „Hecken und Zäune“ –
das Weihnachtsmobil „Gott kommt zu uns“ unterwegs in Jöllenbeck
Am Nachmittag des Heiligabend (zwischen 16.00 und 18.00 Uhr) fährt unser Weihnachtsmobil mit Krippe und Christbaum durch die Straßen von Jöllenbeck, um die Weihnachtsbotschaft der Hoffnung weiterzutragen. Das Mobil wird von weihnachtlicher Posaunenmusik begleitet und die vertrauten Lieder erklingen.

3. Stationengeschichte „Der Weg nach Bethlehem“ für Kinder und ihre Eltern. Für Kinder und ihre Eltern gibt es die Möglichkeit, in der Woche um Weihnachten 5 Stationen zu einer frei gewählten Zeit abzugehen (Start CVJM- Haus, Gemeindehaus Schwagerstraße, Kirche, Friedhof, Rückseite Kirche). Sie lesen dort in 5 Teilen die Weihnachtsgeschichte. Wir gestalten jede Station mit einem Text, einem Szenenbild und einem passenden Utensil. Abgebildet ist ebenfalls ein QR-Code, mit dem per Youtube ein passendes Weihnachtslied angehört werden kann.

4. Der Wiedehopf erzählt die Weihnachtsgeschichte für Kinder
Die Weihnachtsgeschichte ganz elementar erleben, kann man in drei Episoden unter: https://www.4me.media/video-kt144.html . Hier bekommen Kinder sie vom Wiedehopf erzählt.
Einfach den Link in den Browser eingeben.

5. Offene Marienkirche und Liebfrauenkirche
Unsere beiden Kirchen in Jöllenbeck, die evangelische Marienkirche und die katholische Liebfrauenkirche sind an Heiligabend und den Feiertagen zumindest zeitweise geöffnet – als Orte zur stillen Andacht und des Gebetes. Allerdings dürfen immer nur wenige Personen die Kirche gleichzeitig betreten. Sie haben die Gelegenheit, für sich das Friedenslicht von Bethlehem zu entzünden und in Gestalt einer kleinen Kerze mit nach Hause zu nehmen.
Ev. Marienkirche:
– geöffnet am Heiligabend: 18.00 – 24.00 Uhr
– So, 27.12., 12.00 – 17.00 Uhr zum traditionellen Krippengang
Kath. Liebfrauenkirche:
– Geöffnet am Heiligabend: 14.30 – 22.00 Uhr;
– 25. bis 27.12. 10.00 bis ca. 17.00 Uhr.

Auch nach Weihnachten bis zum 1.1.21 ist die Kirche täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Die Sternsingeraktion kann diesmal nicht mit persönlichen Besuchen durchgeführt werden. Die gesegneten Aufkleber für die Haustüren liegenab dem 27.12. in der Kirche zum Mitnehmen aus.
(mehr Infos unter www.sternsinger.de).

6. Glockengeläut und „O du fröhliche“
(auch in einer sehr stillen Nacht)
Auch wenn in den Kirchen keine Gottesdienste stattfinden, werden sich die Glocken der Bielefelder Kirchen am Heiligen Abend zeitgleich und stadtweit von 17.45-18.00 Uhr zu einem großen Weihnachtsgeläut vereinen. Und direkt im Anschluss daran, um 18.00 Uhr, sind alle Bielefelder eingeladen, auf ihrem Balkon, ihrer Terrasse, oder am offenen Fenster das Weihnachtslied „O du fröhliche“ zu singen oder zu spielen. Noten für das Lied sowie eine Audiodatei mit der Klavierbegleitung können auf der Seite des Evangelischen Stadtkantorates unter www.kirche-bielefeld.de/.cms/527 heruntergeladen werden.

7. Heilige Nacht unterm Weihnachtsbaum – der Wohnzimmergottesdienst um 22.30 Uhr. Es gibt die Möglichkeit, den heiligen Abend mit einem kurzen Gottesdienst und viel Begegnung ausklingen zu lassen. Wie das gelingt? Lasst Euch überraschen! GOTT KOMMT ZU UNS! Wir schalten live in die Weihnachtszimmer und freuen uns über alle, die dabei sind. Hier die Zugangsdaten: https://juenger-westfalen-de.zoom.us/j/96512804861?pwd=Wmd2enJNLzJXV2ZYQlZkRDlIS1laZz09 Oder: https://www.zoom.us/join Meeting-ID: 965 1280 4861 Kenncode: 906874 Zugang ab 22.15 Uhr, Beginn 22.30 Uhr

8. Wie geht es weiter? – Evangelische Gottesdienste online nach Heiligabend:  26.12.20 – Weihnachtsfest-Andacht aus der Theeser Auferstehungskirche mit Pfr. Thomas Hein. 31.12.20 – Silvester-Andacht aus der Epiphaniaskirche Vilsendorf mit Pfr. Lars Prüßner.  1.1.21 –  Neujahrsandacht aus Jöllenbeck mit Pfr. Jürgen Michel.  3.1.21 – Andacht zum 1. Sonntag des neuen Jahres aus der Jöllenbecker Marienkirche mit Pfr. Dr. Andreas Kersting

Wir wünschen Ihnen ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2021!
Mit herzlichen Grüßen,
Ihre evangelische und katholische Kirchengemeinde


Teile diesen Beitrag!
Liebfrauen JöllenbeckAbsage der ökumenischen Outdoor-Weihnachtsgottesdienste in Jöllenbeck