Gottesdienste und Corona – aktuelle Regelungen

Leider steigen die Fallzahlen der Infektionen aufgrund des Coronavirus wieder deutlich an. Die Auswirkungen auf die Feier der Gottesdienste ist in der Coronaschutzverordnung vom 14.07.2021 und in den Absprachen zwischen der Staatskanzlei in Düsseldorf und dem Katholischen Büro geregelt. Zurzeit ist die aktuelle Inzidensstufe der Stadt bzw. des Landkreises für die Regelungen maßgeblich. In Bielefeld wird wahrscheinlich spätestens ab Ende Juli die Stufe 1 gelten. Einfach zusammengefasst bedeutet das:

Inzidenzstufe 0 (Inzidenz liegt unter 10):
Gesang im Gottesdienst ist erlaubt (im innenraum mit mindestens medizinischer Maske).
Das Einhalten der Abstände von 1,5m wird empfohlen.
Es besteht die Empfehlung zum Tragen einer Maske.
Am Platz kann die Maske außer beim Singen abgelegt werden.
Eine Registrierung ist nicht notwendig

Inzidenzstufe 1 (Inzidenz liegt unter 35):
Gesang im Gottesdienst ist erlaubt (im innenraum mit mindestens medizinischer Maske).
Das Einhalten der Abstände von 1,5m ist Pflicht.
Es besteht Maskenpflicht am Platz und im Kirchenraum. (mindestens eine medizinische Maske)
Eine Registrierung ist verpflichtend.

Inzidenzstufe 2 (Inzidenz liegt unter 50):
Gesang im Gottesdienst ist nicht erlaubt.
Das Einhalten der Abstände von 1,5m ist Pflicht.
Es besteht Maskenpflicht am Platz und im Kirchenraum. (mindestens eine medizinische Maske)
Eine Registrierung ist verpflichtend.


Teile diesen Beitrag!
ChristkönigGottesdienste und Corona – aktuelle Regelungen