Krieg in der Ukraine – Gebet für den Frieden – Kollekte am Sonntag

Krieg in der Ukraine – Gebet für den Frieden – Kollekte am Sonntag

Mit Bomdardements und Bodentruppen hat das russische Militär begonnen, die Ukraine anzugreifen. Damit herrscht Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Die Hoffnungen, die in eine friedliche Lösung in der Diplomatie und am Verhandlungstisch gesetzt wurden, sind zerstört. Fassungslos blicken wir auf die Lage in der Ukraine und sind mit unseren Gedanken und mit unseren Gebeten bei den Menschen, die vom Krieg betroffen sind.

Erst am Sonntag vor Ausbruch des Krieges ist in den Kirchen das Evangelium verkündet worden, in dem Jesus sagt: Euch, die ihr zuhört, sage ich: Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen! Segnet die, die euch verfluchen; betet für die, die euch beschimpfen! Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd!” (Lk 6,27-29)
Was aber ist zu tun, wenn ein Handeln unberechenbar wird? Was tun, wenn Vernuft keine Rolle mehr zu spielen scheint? Was, wenn Willkür die Entscheidungen beherrscht?

Wir laden ein, zum Gebet für den Frieden. Beten Sie zuhause oder in einer unserer Kirchen um den Frieden in der Welt.

Gebet für den Frieden:
Gott,
Teile unserer Welt versinken im Chaos.
Vor Gewalt, Terrorakten und Kriegen in der Ukraine, im Nahen und Mittleren Ostern, in Afrika und an vielen anderen Orten dieser Erde stehen wir oft sprachlos da.
Wir bitten dich:
Sende deinen Geist und eröffne Wege zum Frieden,
damit Kinder, Jugendliche und Menschen aller Altersgruppen Frieden und Freiheit, Sicherheit und Zukunft miteinander und füreinander gestalten.
Amen.

(www.bdkj-augsburg.de)

Kollekte:
Neben dem Gebet wollen wir mit einer Kollekte den Menschen in der Ukraine versuchen zu helfen. Die Kollekte halten wir in allen Gottesdiensten am ersten Fastensonntag (06.03.2022) in den Kirchen unseres Pastoralverbundes. Das Geld stellen wir der Ukrainisch-Katholischen Gemeinde hier in Bielefeld für ihre Hilfprojekte zur Verfügung. Damit ist sichergestellt, dass das Geld zeitnah und zielgerichtet für die Menschen in der Ukraine und für die Menschen auf der Flucht eingesetzt wird.


Teile diesen Beitrag!
ChristkönigKrieg in der Ukraine – Gebet für den Frieden – Kollekte am Sonntag