Pastor i.R. Hans Prüfert verstorben

Pastor i.R. Hans Prüfert verstorben

In den Mittagsstunden des 18. Mai 2019 ist OStD i.R. Pastor Hans Prüfert im Alter von 86 Jahren verstorben.

1964 wurde er zum Priester geweiht. Er stammt aus Neheim-Hüsten und hat zunächst eine Tischlerlehre absolviert
Die Nachricht von seinem Tod breitete sich in Windeseile und mit einer großen Betroffenheit aus. Pastor Prüfert kannte unglaublich viele Menschen in Schildesche und weit darüber hinaus. In seinen fast 50 Jahren hier in Bielefeld hat er viele Familien über Generationen begleitet. Er hat neben seiner Arbeit an der Marienschule viele Aufgaben und Ämter übernommen: er war über Jahrzehnte Präses der kfd, Bezirkspräses von Kolping, Dechant des damaligen Dekanates Bielefeld, er war in der Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit aktiv und noch vieles mehr.
In Erinnerung bleiben wird aber vor allem seine Fröhlichkeit, sein herzhaftes Lachen, sein unerschütterlicher Glaube, die große Freude am Singen, die lebendigen Erzählungen von seinen Reisen und sein großes geschichtliches Wissen.
Voll Dankbarkeit und mit einem großen Schatz an Erinnerung nehmen wir Abschied von „unserem Prüfi“.
Pfarrei St. Johannes Baptist

Pastor Prüfert kam am 1.12.1969 zur Referendar-Ausbildung in den Fächern kath. Religion und Pädagogik an die Marienschule der Ursulinen und blieb ihr treu bis zu seiner Pensionierung am 31.01.1998, seit 1977 in der Stellung eines Studiendirektors. Herr Prüfert wurde schnell zum Schulseelsorger berufen und beteiligte sich durch das neue Fach Pädagogik sofort an der Umgestaltung der gymnasia-len Oberstufe. Er war der 1. Referendar mit diesem Fach in Bielefeld.
Der Erfolg war durchschlagend, sofort nach dem Examen übernahm er einen Leistungskurs und führte immer zwei bis zum Dienstende. Für die in diesen Jahren eingeführte Koedukation (5./11.Jg.) war sein pädagogisches Engagement besonders förderlich, da er die reichen Erfahrungen aus seiner Tätigkeit mit dem „Bund Neudeutschland“ einbringen konnte – davon profitierte auch seine immer zahlenstarke Ministrantengruppe.
Herr Prüfert war in all diesen Jahrzehnten für die Schüler und Schülerinnen, seine Kollegen und Kolleginnen und viele Eltern ein verständnisvoller geistlicher Berater und verlässlicher Freund.
Sein außerordentliches Engagement prägte seinen Einsatz für das katholische und ausdrückliche ökumenische Profil der Marienschule.
Seit 1973 war er – bis über seine Pensionierung hinaus – außerdem Konventsseelsorger für uns Ursulinen – er sparte nie mit seiner Zeit und Aufmerksamkeit für unsere Belange – er feierte täglich mit uns Eucharistie. Bei der Feier seines 50-jährigen Priesterjubiläums konnten wir ihm noch einmal für alles danken.
Requiescat in pace
S. Carola Kahler OSU

Pastoralverbund Pastor i.R. Hans Prüfert verstorben