Herzlich willkommen in St. Jodokus

.

Die nächsten Gottesdienste


23. Mai 2022
15:00 / 16:00

Eucharistische Anbetung

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
18:30 / 19:00

Hl. Messe

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
24. Mai 2022
10:00 / 11:00

Wortgottesdienst für die 4. Klassen der Klosterschule

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
15:00 / 16:00

Eucharistische Anbetung

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
25. Mai 2022
12:30 / 12:40

Mittagsgebet

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
15:00 / 16:00

Eucharistische Anbetung

Jodokuskirche
Klosterplatz 2
18:30 / 19:30

Vorabendmesse

Andreaskapelle im Franziskushospital
Kiskerstraße 27

Endlich wieder gemeinsam feiern und singen!!!

Endlich wieder gemeinsam feiern und singen!!!

Mitmachkonzert „Lachen, Singen, Tanzen unter Gottes Regenbogen“ für Alt und Jung auf dem Leinewebermarkt mit dem bekannten Kinderliederpädagogen Reinhard Horn Am Mittwoch, 25.05.2022 laden die katholischen Pastoralverbünde aus Bielefeld um 16:00 Uhr zum Start des Leinewebermarktes mit der ganzen Familie auf den Klosterplatz ein! Reinhard Horn kommt mit seinem beliebten Kinder-Mitmachprogramm nach Bielefeld! Der „tollste Kinderversteher“, wie er liebevoll von den Kindern genannt wird, lacht, singt und tanzt mit den Kindern und begeistert alle von Klein bis Groß mit seinen Liedern. Bekannt ist er vielen aus Fernseh- und Rundfunkauftritten, sowie von Tonträgern der UNIVERSAL Musik und dem Kontakte Musikverlag. Er ist Botschafter der „Kindernothilfe“, der „Singenden Krankenhäuser“, Unterstützer der „Aktion Mensch“ und Preisträger zahlreicher Musikpreise. Startet mit Euren Familien den Leinewebermarkt am Mitwoch, 25.05.2022 um 16:00 Uhr auf dem Klosterplatz und lacht, singt und tanzt mit! Bild: KONTAKTE Musikverlag...

Kirchenmusik an St. Jodokus

Kirchenmusik an St. Jodokus

Am Sonntag, 15. Mai 2022 findet das erste Chorkonzert in St. Jodokus mit einem bedeutenden Werk von Heinrich Schütz (1585 - 1672), der „Geistlichen Chormusik 1648“, statt. Die Sammlung der 29 fünf- bis siebenstimmigen Motetten ist in einem langen Zeitraum von fast zwanzig Jahren entstanden. Schütz pflegte bei seinen Notendrucken immer ein recht umfangreiches Vorwort zu verfassen, das auch für die Aufführungspraxis der heutigen Zeit wichtig ist. Bei der Geistlichen Chormusik gibt er als Option an, dass der Zyklus von Instrumenten begleitet werden kann, aber genauso gut a-cappella (unbegleitet) aufgeführt werden kann. Eine der ersten Motetten ist das bekannte „Verleih uns Frieden genädiglich“, deren Text ausgerechnet in diesen Tagen besondere Bedeutung erfährt! Die weiteren Schütz-Konzerte werden nach den Sommerferien stattfinden und dann auch seine großen, von Barockinstrumenten begleiteten Werke, wie den Psalmen Davids, beinhalten. Sonntag, 15. Mai 2022, 17:00 Uhr Chorkonzert Verleih uns Frieden genädiglich Heinrich Schütz (1585 - 1672) – Geistliche Chormusik 1648 Vokalkreis St....

Alle Informationen auf

www.katholisch-bielefeld.de

Schaukasten Jodokus