Formulare

 

In diesem Bereich finden Sie unterschiedliche Formulare, die uns helfen, Ihre Anliegen und Wünsche schnell zu bearbeiten.

 

Formulare – Anforderungen – Anmeldungen

In diesem Bereich unserer Homepage bieten wir Ihnen ein “Selfservice-Portal” an, dessen Funktionalität wir nach und nach ausbauen werden.

Wenn Sie eine Bescheinigung für eine Taufe oder eine Hochzeit brauchen, wenn Sie eine Messintention angeben möchten, so brauchen Sie nicht mehr persönlich ein Pfarrbüro aufsuchen oder anrufen. Sie können einfach eines der Onlineformulare ausfüllen. Alles Weitere wird dann von unseren Büros schnell und unkompliziert erledigt.

Anmeldung einer Messintention

Seit frühester Zeit haben Menschen mit der Feier der Eucharistie auch ihre eigenen, besonderen Anliegen mit der Gemeinde vor Gott getragen. Daraus sind die sogenannten “Messintentionen” entstanden. Heute wird in der Regel für einen Verstorbenen gebetet oder in den Anliegen einer Familie zu einem besonderen Feiertag.

Hier können Sie Ihre Messintention in einem Onlineformular eingeben. Nach der Übernahme im Pfarrbüro erscheint die Intention dann in den gedruckten Pfarrnachrichten und in den Aushängen an der jeweiligen Kirche.

Anforderung eines “Patenscheines”

Zur Übernahme des Patenamtes wird in manchen katholischen und in fast allen evangelischen Gemeinden bei der Taufe die Vorlage eines sogenannten “Patenscheines” gefordert. Dabei handelt es sich um eine Bescheinigung, dass Sie, bzw. derjenige, der das Patenamt übernehmen soll, Mitglied einer Kirchengemeinde ist.

Ein “Patenschein” kann daher immer nur die Wohnsitzgemeinde ausstellen. Wenn Sie auf dem Gebiet einer Pfarrei unseres Pastoralverbundes gehören, katholisch und nicht ausgetreten sind, können Sie hier durch Ausfüllen des Onlineformulars einen “Patenschein” bzw. die benötigte Zugehörigkeitsbescheinigung anfordern. In der Regel wird Ihnen das Dokument am nächsten Werktag, an dem eines unserer Büros besetzt ist, per Mail zugestellt

Anforderung eines Auszuges aus dem Taufregister

Für die in der katholischen Kirche kirchlich gültige Eheschließung benötigt jeder katholisch Getaufter einen sogenannten “Auszug aus dem Taufregister”. Im Taufregister einer Pfarrei wird für jede Person, die in einer Kirche der Pfarrei getauft worden ist, ein Eintrag angelegt mit Namen, Geburtsdatum, Taufdatum usw.. Im Taufregistereintrag der Person finden sich auch weitere Angaben, die im Laufe der Zeit hinzukommen wie z.B. Firmung, Eheschließung, Austritt aus der Kirche, Wiederaufnahme in die Kirche, Weihen usw..

Ein “Auszug aus dem Taufregister” ist eine aktuelle Abschrift dessen, was zum Zeitpunkt der Anforderung im Taufregistereintrag der jeweiligen Person enthalten ist. Für die Eheschließung z.B. ist das Fehlen eines Eheeintrages der Nachweis dafür, dass die Person bislang kirchlich unverheiratet ist.

Da die Informationen im Auszug für den Zeitpunkt der angestrebten Eheschließung möglichst aktuell sein sollen, kann ein “Auszug aus dem Taufregister” zum Zwecke der Eheschließung frühestens sechs Monate vor dem Zeitpunkt der kirchlichen Trauung ausgestellt werden.

Wenn Sie in einer der Gemeinden unseres Pastoralverbundes getauft worden sind, können Sie mit dem Onlineformular einen “Auszug aus dem Taufregister” anfordern.

Formulare