Pastoralvereinbarung

DIe Pastoralvereinbarung für den Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-West verpflichtet das pastorale Team, die Pfarrgemeinderäte und die Kirchenvorstände die vereinbarten Beschlüsse umzusetzen und gibt verlässliche Aussagen über die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt.
Drei Jahre haben sich Menschen aus Bielefeld Gedanken zur Zukunft unseres Pastoralverbundes gemacht. Vielen war dabei das derzeit Bestehende und die erlebte Geschichte wichtig. Manche wollten halten und bewahren, andere wollten Abbrüche herbeiführen und vieles verändern. In der Tat ist die Pastoralvereinbarung nicht so zukunftsgewandt, wie es sich einige gewünscht hätten. Auf der anderen Seite wird aber deutlich, dass zukünftige Veränderungen und auch Einschnitte unausweichlich sind. Gerade das, was in der Pastoralvereinbarung vielleicht zu positiv formuliert ist, muss sich in der Zukunft bewähren und immer wieder auf den Prüfstand gestellt werden.
„Die Zukunft gestalten – Das Vergangene schätzen“ So kann die Pastoralvereinbarung überschrieben werden. Dabei ist der Prozess noch längst nicht abgeschlossen, denn die Zusammenarbeit der Gemeinden, die sich aus drei in der Vergangenheit unterschiedlich arbeitenden Pastoralverbünden zusammengefunden haben, ist erst im Beginnen und im Wachsen. Sie werden in der Pastoralvereinbarung Felder finden, die bereits sehr gut in der Bearbeitung sind, oder die schon gute Ergebnisse erzielt haben. Andere Bereiche sind erst anfanghaft oder noch gar nicht angegangen. Die vorliegende Pastoralvereinbarung ist daher eine „Momentaufnahme“. Sie zeigt, wo wir stehen, und gibt an vielen Stellen Richtungen an, in die es gilt, die Pastoral zu entwickeln. Sie ist eine Einladung zum Mitmachen und zum Mitgestalten. Sie ist der Auftakt für einen Zukunftsprozess, der noch lange andauern wird.

 

Sr. Judith Maria bei der Unterschrift unter die Pastoralvereinbarung.

Am 14. September 2017 haben die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte, die geschäftsführenden Vorsitzenden der Kirchenvorstände sowie die Priester und Gemeindereferentinnen die Pastoralvereinbarung unterschrieben.

et|arrow_down|"

Download
Pastoralvereinbarung

Pastoralvereinbarung